Weiterführende Links

Abfall-ABC


Die Seite wird geladen.

Badeöfen (ohne Schamott)

Badeöfen ohne Schamottsteine können Sie über die Anmeldung von Schrott vom Landkreis abholen lassen.

Batterien (Primärbatterien für Taschenlampen, Spielzeuge usw.), nicht aufladbar

Jeder Händler, der Batterien im Sortiment führt, muss diese, wenn sie verbraucht sind zurücknehmen (grüne BATT-Box), unabhängig davon, ob sie in seinem Geschäft gekauft wurden. Batterien gehören auf keinen Fall in den Restmüllbehälter! Sie können auch am Schadstoffmobil abgegeben werden.

Baumschnitt/ -holz

Private Kleinanlieferer haben die Möglichkeit Ast- und Strauchwerk sowie Laub zu den Recyclinghöfen in Welzow, Werben,  Spremberg, Forst (Lausitz) sowie dem Recyclinghof in Guben zu bringen. Die Gebühr richtet sich nach der jeweils gültigen Preisliste des Reyclinghofes bzw. Recyclinganlage.

Bauschutt

Bauschutt bis zu 1m3 können Sie gebührenpflichtig an den Recyclinghöfen Guben, Sprember, Welzow und Werben entsorgen.

Bildschirme

Die Abholung von Bildschirmen erfolgt über die Elektronikschrottsammlung.

Bitumen

z.B.: Straßenbeläge, Verwendung beim Dachbau

Blechdosen

Metalldosen bestehen aus reinem Weißblech oder aus Aluminium. Da reines Weißblech magnetisch ist, stellt dessen Trennung und Wiederverwertung in der Eisen- und Stahlproduktion technisch keine Schwierigkeiten dar. Die hohe Wiederverwertungsquote wird bei Dosen aus Gemischen von Weißblech und Aluminium noch nicht erreicht. Die Sortierung von Aluminiumdosen ist schwieriger, weil keine magnetischen Eigenschaften vorliegen. Die reinen Aluminiumdosen werden ebenfalls wieder in der Aluminiumproduktion eingesetzt. Einsammlung und Sortierung erfolgen innerhalb des DSD.

Bleichmittel

Bleichmittel zerstören Schmutz durch chemische Umwandlung, vor allem durch Oxidation. Dabei werden farbige Anschmutzungen in nicht farbige Verbindungen überführt, die meist sogar wasserlöslich sind und deshalb leicht entfernt werden können. Das ist zur Entfernung hartnäckiger Farbstoffanschmutzungen (z. B. Kaffee, Tee, Obst, Wein, Blut) notwendig, da sie an Textilfasern zu fest haften.

Bleiglas

Dieses Glas darf nicht in den Altglascontainer gegeben werden. Die Beimischungen können den Wiederverwertungsprozess erheblich beeinträchtigen. Bleiglas ist entweder ein Fenster, das aus in Blei gefassten Einzelteilen besteht oder eine Glassorte, die Bleioxid enthält.

Blumenkästen (Plaste)

Plastikblumenkäste und -töpfe gehören in die Restmülltonne.

Bodenaushub

Bohrmaschine

Elektro(nik)geräte sind an den Recyclinghöfen des Landkreises Spree-Neiße in Spremberg, Forst (Lausitz), Guben, Werben oder Welzow abgeben.

Boiler

Elektro(nik)kleingeräte sind an den Recyclinghöfen des Landkreises Spree-Neiße in Spremberg, Forst (Lausitz), Guben, Werben oder Welzow abzugeben.

Bremsflüssigkeit

Sondermüll, nicht mit Altmüll vermischen!nBremsflüssigkeit sollten Sie besser von einer Fachwerkstatt wechseln lassen. Damit sichern sie deren umweltgerechte Entsorgung.

Brillen/Brillengläser

Diese gehören nicht in die Altglassammlung, sondern in die Restmülltonne. Brillengestelle werden häufig von wohltätigen Einrichtungen gesammelt.

Buntmetalle

Sortenreines Aluminium, Kupfer, Messing können Sie als Schrott abholen lassen.

Kontakt

Hausanschrift
Frankfurter Straße 2
03149 Forst (Lausitz)

Postanschrift
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

Fon: 03562 6925-0
Fax: 03562 6925-102

abfallwirtschaft@lkspn.de

Sprechzeiten

Dienstag
08:00-12:00 Uhr
und
13:00-18:00 Uhr

Donnerstag
08:00-12:00 Uhr
und
13:00-16:00 Uhr
Abfall-Info - Abfall-ABC