Leitweg-ID: 12-121092719939714-71
Download Prasentation Durchatmen Download Prasentation Durchatmen
Pressemitteilung Nr. 10/2012, 20.11.2012

Die gelbe Tonne kommt noch in diesem Jahr – Abfuhrrhythmus ändert sich


Ab 01.01.2013 erfolgt die Entsorgung von Leichtverpackungen im gesamten Gebiet des Landkreises Spree-Neiße über gelbe Tonnen. Neu ist: Alle gelben Tonnen, also auch bereits vorhandene, werden nicht mehr 14-täglich, sondern im 4-wöchentlichen Rhythmus geleert.

Die ALBA Lausitz GmbH wird die Verteilung der Behälter in den Städten Forst (Lausitz), Spremberg, Guben und Döbern im Zeitraum vom 06.11.12 bis 30.11.2012 durchführen. Den genauen Tag, an dem in Ihrem Wohnort die Behälter verteilt werden, entnehmen Sie bitte dem folgenden Terminplan:

 

06.11.12                     Forst (Lausitz), nur Ortsteile Bohrau, Briesnig, Groß Bademeusel, Groß Jamno, Horno, Klein Bademeusel, Klein Jamno,

                                   Mulknitz, Naundorf, Sacro

 07./08.11.12              Stadt Döbern

 08.-16.11.12              Stadt Forst (Lausitz)

 16.11.12.                   Spremberg, nur Ortsteil Weskow

 19.11.12                    Spremberg, nur Ortsteil Schwarze Pumpe

 19.-26.11.12              Stadt Spremberg

 27.11.12                    Guben, nur Ortsteile Bresinchen und Groß Breesen

 28.11.12                    Guben, nur Ortsteil Kaltenborn

 28.-30.11.12              Stadt Guben

 30.11.12                    Guben, nur Ortsteile Deulowitz und Schlagsdorf

 

Für sämtliche Anfragen in Bezug auf die gelbe Tonne wenden Sie sich an die ALBA Lausitz GmbH, die Sie unter der Service-Nummer 0800 22 32 555 erreichen!

  

Im Zusammenhang mit der Verteilung der Behälter möchte die ALBA Lausitz GmbH nachfolgende Hinweise geben:

 

1. Die Behälter werden grundstücksbezogen und nicht mietparteienbezogen ausgereicht und

    direkt vor jedem Grundstück abgestellt.

2. Wer bis zum Jahresende keinen Behälter erhalten hat, kann dies im neuen Jahr bei der

    ALBA Lausitz GmbH unter der o. g. Telefonnummer anzeigen.

3. Solange kein Behälter vorhanden ist, können die gelben Säcke weiterverwendet werden.

4. Die Verteilung erfolgt nur an private Haushalte. Firmen müssen schriftlich, die für sie

    benötigte Behälteranzahl bei der ALBA Lausitz GmbH abfordern.

5. Die Bereitstellung der gelben Tonnen am Entsorgungstag, erfolgt an der Stelle, an der

    zuvor die gelben Säcke zur Abholung bereitgelegt wurden.

6. Sollten die zur Verfügung gestellten Behälter nicht ausreichen, kann alternativ ein gelber

    Sack neben den Behälter gestellt werden. Ab Ende März werden Erweiterungsbestellungen

    unter der o. g. Telefonnummer entgegengenommen.

7. Sofern im Übergangszeitraum (Januar bis März 2013) noch gelbe Säcke verwendet werden,

    stellen Sie diese grundsätzlich neben den Behälter, gelbe Säcke gehören auf keinen Fall in

    die gelben Tonnen.

8. Die Grundstücke der Wohnungsgesellschaften und –genossenschaften werden ab

    01.12.2012 mit Behältern ausgestattet.

 

Ihr Eigenbetrieb Abfallwirtschaft

 

 

 

 

 


Seite zurück