Leitweg-ID: 12-121092719939714-71
Pressemitteilung Nr. 10/2020, 14.05.2020

Schadstoffsammlung im Frühjahr 2020


Die mobile Schadstoffsammlung erfolgt zweimal pro Jahr im Frühjahr und Herbst. Hier können Sie schadstoffhaltige Abfälle in haushaltsüblichen Mengen an 137 Haltepunkten im Landkreis Spree-Neiße kostenfrei abgeben. Als haushaltsübliche Mengen gelten bis zu 10 kg bzw. 10 l je Einzelanlieferung, jährlich entsprechend bis zu 20 kg bzw. 20 Liter pro Person und Jahr. Die Gebindegrößen dürfen 20 l nicht überschreiten.
 
Die diesjährige Frühjahrssammlung findet im Zeitraum vom 11.05. bis 12.06.2020 statt.
 
Ab sofort benötigen Sie für die Abgabe Ihrer Schadstoffe am Schadstoffmobil keinen Handzettel mehr!
 
Alle Termine und Haltepunkte des Schadstoffmobiles finden Sie im Abfallkalender des Landkreises Spree-Neiße und auf unserer Internetseite www.eigenbetrieb-abfallwirtschaft-lkspn.de.
 
Mehr als haushaltsübliche Mengen werden ganzjährig kostenpflichtig an der Schadstoffsammelstelle in Forst (Lausitz), Zur Deponie 1 angenommen.
 
Beachten Sie Folgendes
 
  • Stellen Sie Schadstoffe niemals nur am Haltepunkt ab, da hier Gefahr für Kinder und Umwelt ausgehen kann.
  • Übergeben Sie die Schadstoffe stets persönlich dem anwesenden Fachpersonal am Schadstoffmobil bzw. an der stationären Sammelstelle.
  • Geben Sie Ihre Schadstoffe nach Möglichkeit in der Originalverpackung oder entsprechend gekennzeichnet ab.
  • Vermischen Sie keinesfalls verschiedene Stoffe miteinander, es könnten gefährliche chemische Reaktionen entstehen.
     
    Das kann in die Restmülltonne
     
    Nachfolgende Stoffe können bedenkenlos über die Restmülltonne entsorgt werden, da diese Abfälle keine schädlichen Stoffe wie Lösungsmittel mehr enthalten:
     
  • Ausgehärtete Altlacke und –farben
  • Wand-/Dispersionsfarbe (eingetrocknet)
  • Wassermischbare und ausgehärtete Klebstoffe und Dichtungsmassen
  • Kosmetika, Körperpflegemittel und Waschmittelreste
  • Speiseöle und –fette (verschlossen in einem Gefäß)
  • Geringe Mengen Altmedikamente
  • Glühlampen (keine Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren)
  • Pinsel, Farbrollen u. a.
     
    Das kann in die Gelbe Tonne
     
  • Restentleerte Farbeimer und –kanister
  • Leere Spray- und Farbdosen
     
    Wir weitere Rückfragen stehen wir Ihnen unter  03562 / 6925-101 gern zur Verfügung.

Ihr Eigenbetrieb Abfallwirtschaft


Seite zurück